Entspannungsmassagen

Klassische Massage
Diese Form der Massage kann entspannen, aber auch anregen. Sie löst Muskelverspannungen, lindert Schmerzzustände, steigert die Durchblutung des Gewebes und fördert dadurch den Abtransport lokaler Stoffwechselprodukte. Die Anwendung erfolgt bei Muskelverspannungen, Schmerzen der Wirbelsäule und in den Extremitäten, Kopfschmerzen und Durchblutungsstörungen.
[Seitenanfang]

Teil / Ganzkörpermassage
Man unterscheidet die Massage in Ganz- und Teilkörperbehandlung. Von einer Ganzkörpermassage spricht man, wenn mehr oder weniger alle Körperregionen massiert werden. Dies schließt gewöhnlich Füße, Beine, Arme, Hände, Rücken, Schultern und Nacken ein. Die Massage kann auf die Brust, den Bauch und das Gesicht ausgeweitet werden.
Bei der Teilkörpermassage wird nur ein Körperteil massiert.
[Seitenanfang]

Kombinationsmassagen
Diese Massage wird ganz speziell auf Ihre Wünsche abgestimmt. Wählen Sie aus einer Vielfalt an Massagetechniken Ihr persönliches Wohlfühlprogramm.
[Seitenanfang]

Fußreflexzonen Massage
Unser gesamter Körper spiegelt sich in unseren Füßen wieder. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen den reflektorischen Zonen der Füße und den Organen, der Wirbelsäule und den Extremitäten. Geschwächte Zonen werden angeregt und  überreizte Zonen beruhigt. Blockaden werden behoben und verspannungsbedingte Schmerzen gelindert.
[Seitenanfang]

Aromaöl Massage
Aromatherapie in Kombination mit Massage zählt zu den allerschönsten Erlebnissen. Genießen Sie speziell auf Sie abgestimmte Aromaöle, mit denen Sie massiert werden.
[Seitenanfang]

Hot Stone Massage
Die mit Hilfe von heißen Steinen durchgeführte Massage beruht auf uralten Methoden, die Heiler und Schamanen im gesamten asiatisch-pazifisch-amerikanischen Raum bereits vor hunderten von Jahren zur Heilung von Muskelbeschwerden und bei Erkrankungen des Bewegungsapparates angewendet haben.
[Seitenanfang]